STARTSEITE > Kinderwunsch

So klappt es mit dem Kinderwunsch: 7 Tipps > Über Zykluskalender, Sex an fruchtbaren Tagen, die richtige Ernährung mit Vitaminen und ein reduziertes Stress-Level

www.eltern-zeit.de am 4. Dezember 2012

Für Paare mit einem Kinderwunsch ist es äußerst frustrierend, wenn der Schwangerschaftstest wieder einmal negativ ausgefallen ist. Nun muss erneut einen Monat lang gezittert werden – hoffentlich klappt es in diesem Übungszyklus! Glücklicherweise können Sie selbst einiges tun, um die Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen.

Fruchtbare Tage ermitteln bei Kinderwunsch: Eine von verschiedenen Vorgehensweisen ist das regelmäßige Messen der Körpertemperatur und das Aufzeichnen einer Temperaturkurve (© Stockbyte/Thinkstock)

Fruchtbare Tage ermitteln bei Kinderwunsch: Eine von verschiedenen Vorgehensweisen ist das regelmäßige Messen der Körpertemperatur und das Aufzeichnen einer Temperaturkurve (©Stockbyte/Thinkstock)

Kinderwunsch: 7 Tipps, um schneller schwanger zu werden

Wussten Sie, dass die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, in jedem Zyklus nur bei 15 bis 25 Prozent liegt? Sollte es bei Ihnen nicht auf Anhieb klappen, brauchen Sie sich folglich keine Gedanken machen. Erst nach etwa 12 Übungszyklen, also einem ganzen Jahr, ist es zu empfehlen, von einem Arzt gesundheitliche Ursachen ausschließen zu lassen. Bis zu jenem Zeitpunkt sollten Sie folgende Tipps beherzigen:

  1. Fruchtbare Tage ermitteln: Die oben angegebene Zahl gilt nur dann, wenn man auch an den fruchtbaren Tagen Geschlechtsverkehr hatte. Aus diesem Grund sollten Frauen mit Kinderwunsch einen Zykluskalender anlegen, was sowohl mit Stift und Papier als auch online bei www.netmoms.de möglich ist. In jenen zeichnet man eine Temperaturkurve ein, welche wiederum Aufschluss darüber gibt, an welchen Tagen man fruchtbar ist. Auch der Zeitpunkt des Eisprungs kann somit eingegrenzt werden.
  2. Regelmäßiger Sex: Weiterhin muss man an den fruchtbaren Tagen Geschlechtsverkehr haben. Hierbei ist es jedoch empfehlenswert, jeweils einen Tag Pause zu machen, da somit die Spermienqualität wieder zunimmt.
  3. Richtige Stellung: Wenn wir schon einmal beim Thema Kinderwunsch und Sex sind, sollte an dieser Stelle auch erwähnt sein, dass längst nicht jede Stellung für die Empfängnis vorteilhaft ist. Bewährt haben sich die Missionarsstellung sowie Geschlechtsverkehr von hinten.
  4. Verkrampfen Sie nicht: Seien Sie jedoch keinesfalls zu verbissen. Setzen Sie sich nicht unter Druck und verzichten Sie auf Geschlechtsverkehr, wenn Sie gerade keine Lust verspüren. Sex sollte bei Kinderwunsch nun nicht zum Pflichtprogramm werden. Vielmehr sollten Sie beide Spaß am Akt haben.
  5. Gesunde Ernährung: Frauen mit Kinderwunsch sollten ganz besonders auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten. Dazu gehört auch, dass besser auf Genussmittel verzichtet werden sollte.
  6. Vitaminversorgung: Besonders wichtig ist es nun, dass Sie ausreichend Vitamine zu sich nehmen. Lassen Sie sich von Ihrem Frauenarzt Folsäure verschreiben!
  7. Sport: Um Ihr Stress-Level zu senken und die Fruchtbarkeit zu erhöhen, sollten Sie nun regelmäßig Sport treiben. Zumindest leichte körperliche Aktivität ist nun ein Muss. Empfehlenswert sind Sportarten wie Nordic Walking, Radfahren sowie vor allem Schwimmen.

Tags: , ,