STARTSEITE > Statistiken & Umfragen

Schwangerschaftsabbruch: Statistiken zum Thema Schwangerschaftsabbrüche zusammengestellt

www.eltern-zeit.de am 2. Februar 2013
Schwangerschaftsabbruch - Anzahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland in den Jahren von 1996 bis 2012 (Quelle: Statista / Statistisches Bundesamt)

Schwangerschaftsabbruch – Anzahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland in den Jahren von 1996 bis 2012 (Quelle: Statista / Statistisches Bundesamt)

Schaut man sich die obige Statistik an, so gibt es im Zeitraum 1996-2012 ganz offensichtlich eine sinkende Zahl der jährlich abgebrochenen Schwangerschaften. Von rund 135.000 erfassten Fällen von Schwangerschaftsabbruch in 2001 reduzierte sich die Zahl der Abbrüche im Jahr 2012 auf weniger als 107.000 Abtreibungen bzw. abgebrochene Schwangerschaften.


Schwangerschaftsabbrüche - Durchschnittliche Anzahl nach Bundesländern 2012 (Quelle: Statista / Statistisches Bundesamt)

Schwangerschaftsabbrüche – Durchschnittliche Anzahl nach Bundesländern 2012 (Quelle: Statista / Statistisches Bundesamt)

Wo entscheidet man sich innerhalb von Deutschland häufiger dazu, eine Schwangerschaft abzubrechen, sprich abzutreiben, und in welchen Bundesländern und Regionen relativ seltener? Die obige Statistik weist für das Jahr 2012 klare Zahlen aus: Die meisten Schwangerschaftsabbrüche je 10.000 Frauen im gebärfähigen Alter gab es in Brandenburg (108 Abtreibungen je 10.000), dicht gefolgt von Hamburg mit 105 Abtreibungen je 10.000 gebährfähige Frauen. Die niedrigsten Quoten finden sich in Bayern (47 / 10.000), im Saarland (44 / 10.000) und im mit Kitas recht gut versorgten Berlin (41 / 10.000).


Jährliche Schwangerschaftsabbrüche in Europa > Anzahl der jährlichen Schwangerschaftsabbrüche in ausgewählten europäischen Ländern je 1.000 Frauen (Quelle: Statista / Eurostat, Profil)

Jährliche Schwangerschaftsabbrüche in Europa > Anzahl der jährlichen Schwangerschaftsabbrüche in ausgewählten europäischen Ländern je 1.000 Frauen (Quelle: Statista / Eurostat, Profil)

Wie zeigt sich das Thema Schwangerschaftsabbruch innerhalb Europas in Zahlen? Pro 1.000 Frauen gab es im Untersuchungszeitraum die meisten Abtreibungen in Rumänien (31,3 abgebrochene Schwangerschaften je 1000 Frauen), Ungarn (22,3) und Schweden (21,3). Deutschland liegt in dieser Liste ganz am Ende (7,10 Fälle je 1000 Frauen) zusammen mit der Schweiz (6,50). Berücksichtigt wurden Frauen im Alter von 15-44 Jahren.


Umfrage in Deutschland zu Abtreibung bei Schwangerschaft nach Vergewaltigung > Sollte es einer Frau gesetzlich möglich sein, einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen zu lassen, wenn die Schwangerschaft Folge einer Vergewaltigung ist? (Quelle: Statista / GESIS)

Umfrage in Deutschland zu Abtreibung bei Schwangerschaft nach Vergewaltigung > Sollte es einer Frau gesetzlich möglich sein, einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen zu lassen, wenn die Schwangerschaft Folge einer Vergewaltigung ist? (Quelle: Statista / GESIS)

Das Ergebnis dieser Umfrage überrascht kaum: Die große Masse der Befragten ist der Meinung, dass jeder Frau gesetzlich möglich sein sollte, eine durch Vergewaltigung entstandene Schwangerschaft abtreiben zulassen.


Schwangerschaftsabbruch in Deutschland nach Familienstand (Quelle: Statista / Statistisches Bundesamt)

Schwangerschaftsabbruch in Deutschland nach Familienstand (Quelle: Statista / Statistisches Bundesamt)

Rund 57% der Frauen, die in den Jahren 2011/2012 eine Schwangerschaft abbrechen ließen, waren ledig. Hingegen waren unter den abtreibenden Frauen nur 38% verheiratet. (Rest geschieden, verwitwet)


chwangerschaftsabbrüche in Deutschland nach Altersgruppen (Quelle: Statista / Statistisches Bundesamt)

chwangerschaftsabbrüche in Deutschland nach Altersgruppen (Quelle: Statista / Statistisches Bundesamt)

Interessant in der so klaren Aufstellung, aber letztlich auch nicht weiter verwunderlich: Die meisten Abtreibungen erfolgen bei Frauen in der Altersgruppe von 18-25 Jahren. Je älter die Frau, desto weniger abgebrochene Schwangerschaften (vermutlich aber auch: desto weniger Schwangerschaften überhaupt)


Tags: ,