STARTSEITE > Shopping-Guide: Produkte im Test

Kinderuhren mit GPS-Tracker-Funktion / Ortungsmöglichkeit per GPS Kinderuhr

www.eltern-zeit.de am 20. März 2017

Moderne Kinderortung per GPS Smart Watch für Kinder?!

Kinder möchten die Welt entdecken und mit zunehmendem Alter erarbeiten sie sich immer größere Freiräume. Eltern wissen natürlich, dass ihr Kind selbstständig werden und seinen eigenen Weg finden muss. Diesen Weg möchten Eltern aber bestmöglich begleiten und im Notfall gleich zur Stelle sein. Mit einer GPS Kinderuhr schaffen Eltern mehr Sicherheit für sich und ihr Kind.

Wie funktionieren Uhren für Kinder mit GPS?

Uhren für Kinder mit GPS werden in der Regel mit einer SIM-Karte betrieben. Um die Uhr entsprechend nutzen zu können, muss ein Guthaben bei einer Prepaid-Karte oder ein Vertrag vorhanden sein. Überwacht wird die Uhr per App ganz bequem mit dem Smartphone. Je nach Modell ist die GPS Kinderuhr mit einer SOS-Funktion, einer Handy-Funktion und vielen weiteren Funktionen ausgestattet.

Welche Kriterien müssen beim Kauf einer GPS Kinderuhr berücksichtigt werden?

Nicht jeder GPS Tracker eignet sich für alle Anwendungsbereiche. Wenn Sie sich für die Ortung Ihres Kindes interessieren, empfiehlt es sich eher, nach speziellen GPS Kinderuhren mit Tracker zu greifen, denn Uhren lassen sich einfacher und zuverlässiger beim Kind „platzieren“ als ein separater Tracker… – auch wenn es frappierend ist, in welchen Formen es inzwischen GPS Tracker zur Überwachung bzw. Verfolgung gibt, für Autos, für Haustiere, in Schmuckform etc…

Auf folgende Kriterien sollten Sie beim Kauf von Uhren für Kinder mit GPS achten.

  • Bei GPS Sendern für Kinder spielen Gewicht und Größe eine besonders wichtige Rolle. Im Idealfall sind sie weder zu klein noch zu groß. Als besonders praktisch haben sich Sender in Form von GPS Kinderuhren erwiesen. Sie sind auf Kinder abgestimmt und fallen durch ihre Tarnung als Uhr überhaupt nicht auf.
  • Achten Sie beim Kauf einer Kinderuhr mit GPS auf die Akkuleistung. Die Kinderortung kann nur gelingen, wenn der Akku auch noch nach vielen Stunden funktioniert. Oftmals sind Kinder genau wie Erwachsene von morgens bis nachmittags oder abends unterwegs, im Notfall wäre es fatal, wenn die GPS-Funktion nach nur wenigen Stunden ausfallen würde.
  • Eine intelligente Kinderuhr bietet Eltern nicht nur die Möglichkeit, das Kind zu orten, das Kind kann sich im Notfall seinerseits an seine Eltern wenden. Eine integrierte SOS-Funktion sollte daher vorhanden sein. Mithilfe dieser Funktion können die Eltern per SMS oder App informiert werden.
  • Im Idealfall sind GPS Uhren für Kinder auch wasserdicht und bruchfest.
Kinderuhren mit Pfiff: Vidimensio GPS-Tracker-Uhr für Jungen und Mädchen (Amazon)

Kinderuhren mit Pfiff: Vidimensio GPS-Tracker-Uhr für Jungen und Mädchen (Amazon)

Neben diesen wichtigen Kriterien gibt es noch weitere Faktoren, die für eine Kaufentscheidung herangezogen werden müssen.

  • Eine wichtige Rolle spielt beispielsweise die Ortungsmöglichkeit der Kinderuhr mit GPS. Mit welcher Software wird die GPS Uhr betrieben? Mit welchem Betriebssystem ist die GPS Kinderuhr kompatibel? Wenn Sie die Uhr beispielsweise mit einer App am Smartphone überwachen möchten, müssen Sie sicherstellen, dass die Uhr mit dem Betriebssystem Ihres Smartphones passt.
  • Einige GPS Kinderuhren bieten beispielsweise die Möglichkeit, einen sogenannten GeoFence festzulegen. Dies bedeutet, dass Eltern auf einer digitalen Karte markieren können, welche Bereiche Sie als sicher beziehungsweise gefährlich für ihr Kind erachten. Verlässt das Kind den geschützten Bereich innerhalb des GeoFence, werden die Eltern umgehend informiert.
  • Für die GPS-Ortung muss die Kinderuhr mit einer SIM-Karte ausgestattet werden. Diese SIM-Karte kann bereits im Gerät integriert oder vom Nutzer selbst ausgewählt und eingesetzt werden. Durch die Nutzung mittels SIM-Karte entstehen natürlich auch Kosten. Einen Überblick über die Kosten verschaffen sich Eltern durch Überprüfung der integrierten SIM-Karte beziehungsweise der Auswahl eines günstigen SIM-Karten-Anbieters.
  • Bei vielen Kinderuhren mit GPS handelt es sich zudem inzwischen mehr oder weniger schon um eine Smartwatch für Kinder. Eine Smartwatch für Kinder erlaubt nicht nur die Kinderortung und das Ablesen der Zeit, sondern ermöglicht das Telefonieren. Die Funktion einer solchen Smart Watch ist jedoch oftmals eingeschränkter als die echten High-end-Modelle für Erwachsene. In der Regel kann das Kind nur von vorab festgelegten Personen angerufen werden und sich seinerseits bei diesen telefonisch melden.
  • Für Eltern vielleicht zweitrangig, für das Kind jedoch äußerst wichtig sind Design und Komfort. Die Vorlieben des Kindes sollten bei der Auswahl einer Smart Watch berücksichtigt werden.

Aktuelle Kinderuhren mit GPS im Vergleich

Wer auf der Suche nach einer Kinder GPS Smart Phone Watch, hat mittlerweile eine große Auswahl. Es gibt zahlreiche Kinderuhren mit GPS-Funktion auf dem Markt. Die folgenden drei Modelle gehören zu den GPS Kinderuhren, die von den Nutzern auf Amazon ein besonders positives Feedback erhalten haben.

(1) VIDIMENSIO® GPS-Tracker für Kinder

Die VIDIMENSIO GPS Tracker Kinderuhr bietet Eltern und Kind ein Plus an Sicherheit. Erhältlich ist diese Kinderuhr mit GPS-Funktion beispielsweise in den Modellen „Kleiner Affe“ und „Kleiner Drache“.

Das Besondere an diesem GPS Tracker: Es handelt sich tatsächlich um eine Smartwatch für Kinder. Das Kind kann mit der Uhr telefonieren und von den Eltern angerufen werden.

Per GPS kann der Standort des Kindes jederzeit ermittelt werden. Eine Abschaltung der Ortungsfunktion ist nur per App möglich und kann nicht vom Kind selbst vorgenommen werden.

Eltern erhalten Nachrichten des Kindes direkt per App aufs Handy. Kompatibel ist die VIDIMENSIO GPS Kinderuhr mit iPhone und Android-Handys.

VIDIMENSIO GPS Kinderuhr | Smartwatch zur Kinderortung mit SOS-Notruf (Amazon)

VIDIMENSIO GPS Kinderuhr | Smartwatch zur Kinderortung mit SOS-Notruf (Amazon)

Weitere Funktionen dieser Smart Watch für Kinder:

  • Alarm-SMS und SOS Notruf
  • Kind wird wird in Echtzeit geortet per Wifi, GPS und LBS
  • Routenverlauf kann angezeigt werden
  • Einstellung eines GeoFence möglich
  • Eltern können heimlich die Umgebung abhören
  • Betrieb mit SIM-Karte

(2) LOKATO KIDSWATCH – Kinder GPS Telefon-Uhr
SOS Smartwatch mit Ortung, Tracker & Phone

Lokato Kidswatch: GPS Smart Watch Uhr für Kinder mit SIM-Karte (Amazon)

Lokato Kidswatch: GPS Smart Watch Uhr für Kinder mit SIM-Karte (Amazon)

Die Lokato Kidswatch ist eine intelligente Kinderuhr, die zum einen die Kinderortung ermöglicht und zum anderen als Handy dient. Mit der Smartwatch für Kinder kann das Kind angerufen werden und anrufen.

Eltern können eine Whitelist einrichten. Dabei handelt es sich um Telefonnummern, die die Kinder GPS Smart Phone Watch anrufen dürfen. Die GPS-Ortung erfolgt in Echtzeit.

Eine Prepaid-SIM-Karte inklusive eines Startguthabens in Höhe von 10 Euro ist dabei. Verwaltet wird die Smart Warch per App.

Weitere Funktionen der Lokato Kidswatch:

  • Einrichten einer Safe Zone, wird der GeoFence überschritten, werden die Eltern alarmiert
  • Wegstrecke des Kindes kann angezeigt werden
  • Zeitanzeige erfolgt digital oder analog
  • Langlebiger Akku
Lokato Kinderuhr mit GPS Tracker und App zur Kinderortung (Amazon)

Lokato Kinderuhr mit GPS Tracker und App zur Kinderortung (Amazon)

(3) Anio Two WLAN Touch

Anio Two WLAN Touch | Uhr mit GPS für Kinder (Amazon)

Anio Two WLAN Touch | Uhr mit GPS für Kinder (Amazon)

Die Anio Two WLAN Touch scheint rein optisch ziemlich identisch zur VIDIMENSIO Kinderuhr. Auch sie informiert Eltern über den Standort des Kindes, wenn GPS nicht verfügbar sein sollte. In solch einem Fall erfolgt die Kinderortung mittels WLAN.

Die intelligente Kinderuhr wird über Apps kontrolliert. Sowohl Android-Handys als auch iOS-Handys können die App für diese GPS Kinderuhr nutzen, vgl. hierzu auch den Testbericht auf smartwatch.de zur Anio Two. Eltern können per APP Text- und Sprachnachrichten an das Kind senden. Das Kind kann per Sprachnachricht antworten.

Alarmiert werden Eltern, wenn das Kind die Uhr vom Handgelenk nimmt oder den eingegrenzten Bereich verlässt. Die Uhr verfügt über einen SOS-Knopf. Wird dieser betätigt, werden sofort alle hinterlegten Nummern angerufen.

FAZIT: Für eine einfache Kinderortung bieten die genannten GPS-Uhren solide Voraussetzungen. Inwieweit man die Zusatzfeatures wirklich braucht, muss man selbst entscheiden. In jedem Fall gilt: Uhren für Kinder mit GPS sind wesentlich unauffälliger als ein separater GPS-Tracker, um nicht zu sagen: lassen sich den Kindern einfacher unterjubeln… – Entrüstungsaufschreie einiger Eltern sind bei diesem heiklen Thema vorprogrammiert, andere Eltern sind begeistert und dankbar für die zusätzliche Sicherheit oder zumindest das Gefühl von mehr Sicherheit und weniger Sorge um ihre Kinder.